Spatenstich für die Markttangente ist gesetzt

Mehrere Jahrzehnte der Diskussion und der Planungen liegen hinter Herzogenrath: Kurz vor Weihnachten wurde der symbolische Spatenstich für die Kohlscheider Markttangente gesetzt. Der größte Teil der Baukosten wird durch das Land NRW übernommen.

Als Direktverbindung zwischen Süd- und Oststraße wird die Tangente den Kohlscheider Markt vom Durchgangsverkehr befreien und dort die Aufenthaltsqualität verbessern. Außerdem ist die Tangente der Startschuss für eine Neuentwicklung im Dreieck Langenberg/ Südstraße/ Markt. Der Umwelt- und Planungsausschuss hat die Aufstellung eines Bebauungsplans für dieses Gebiet beschlossen. Dieser wird derzeit bearbeitet.