Meldung:

  • 12. Dezember 2011

Die Ortsvereine Herzogenrath-Mitte und Kohlscheid ehren ihre Jubilare

Die Jubilare

Zum ersten Mal ehrten die SPD-Ortsvereine Herzogenrath-Mitte und Herzogenrath-Kohlscheid gemeinsam ihre Jubilare.

„Anders als derzeit in der Städteregion setzen wir auf Gemeinsamkeit. Wir gehören schließlich zu einer Stadt und einer Partei und wollen dies auch nach außen dokumentieren.“ waren sich die beiden OV-Vorsitzenden Dr. Manfred Fleckenstein und Wolfgang Göbbels einig. „Wir können nur gemeinschaftlich unsere politischen Vorstellungen und Ideen realisieren. Alleine wird jeder auf Dauer scheitern. Auch für unsere Jubilare, die über viele Jahre den sozialdemokratischen Grundsätzen treu geblieben sind, ist es wichtig, zu sehen, dass wir gut zusammenarbeiten und gemeinsam für die sozialdemokratischen Vorstellungen von Gerechtigkeit und Solidarität stehen. Um dies auch atmosphärisch zu unterstreichen, haben wir in diesem Jahr, einmal losgelöst vom politischen Alltagsgeschäft, unsere Jubilare zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Auf diese Weise standen wirklich diejenigen im Mittelpunkt des Abends, denen wir für ihre jahrzehntelange aktive Mitarbeit und politische Unterstützung herzlich zu danken haben.“

So erhielten unter Mithilfe des SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Robert Savelsberg für 50 Jahre Leo Kuhn, für 40 Jahre Andreas Heine, Bernd Kanscheit, Heinz Pelzer, Ute Siemes sowie für 25 Jahre Erich Bär, Manfred Gehrmann und Wolfgang Göbbels die entsprechenden Urkunden sowie die zugehörigen Anstecknadeln. Die Ehrungen der krankheitshalber verhinderten Jubilare werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.