Archiv

Februar 2014

SPD-Ortsverein Herzogenrath-Mitte wählt seine Direktkandidaten für die Kommunalwahl 2014

v.l.n.r. Manfred Fleckenstein, Bennet Preuß, Gerhard Neitzke, Johannes Kempen, Stefan Fagot, Bruno Barth, (es fehlt F.-J. Küppers)
Der Vorsitzende Dr. Manfred Fleckenstein stimmte die versammelten Mitglieder auf die Vielzahl der kommenden Wahlen ein. Dabei stand bei dieser Mitgliederversammlung die anstehende Kommunalwahl im Vordergrund. Ziel muss es für die SPD sein, am 25. Mai eine starke Fraktion im Herzogenrather Rathaus zu stellen, denn nur so kann die erfolgreiche Arbeit auch in den nächsten Jahren fortgesetzt werden.

SPD-Kohlscheid wählt Ratskandidaten

In der Mitgliederversammlung der Kohlscheider SPD berichtete zunächst Fraktionsvorsitzender Gerd Neitzke aus der aktuellen Ratspolitik. Bei der schlechten Haushaltslage sah er es als wichtig an, dass es gelungen sei, einen Haushaltsplan zu verabschieden, der auf Konsolidierung abzielt. „Gerade in Kohlscheid stehen für die Zukunft wichtige Projekte an“, erklärte Gerd Neitzke und wies auf die Weiterentwicklung der Gesamtschule und die notwendige Sanierung oder sogar den Neubau des Hallenbads hin.

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl im OV Merkstein

Vorstand des SPD Ortsvereins Merkstein in 2014
In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Merkstein zog Vorsitzender Andreas Schmälter kommunalpolitische Bilanz: Mit dem neuen Kindergarten Am Wasserturm sei die Betreuungslücke für unter Dreijährige in Merkstein geschlossen worden. Ein weiterer Erfolg sei die Einrichtung eines Mountainbike-Parcours auf der Halde Adolf. Noch in diesem Jahr stehe die Verbesserung des August-Schmidt-Platzes an, wofür Mittel im Haushalt eingesetzt seien, nachdem bereits vor zwei Jahren das Umfeld neu gestaltet wurde. Kritisch merkte er an: die Einwohnerzahl in Merkstein sei rückläufig, „eine attraktive Zukunftsplanung für den Stadtteil – Fehlanzeige! Hier muss unser Ortsverein aktiv werden.“

Natur-Mountainbike-Parcours in Merkstein – Eine Chance für Herzogenrath

Bürgeranregung der Jungsozialisten (Jusos) der SPD Herzogenath mit dem Ziel, im Stadtgebiet Herzogenrath einen Standort für einen Mountainbike-Parcours zu finden.

Radschnellweg: Sinnvolle Zukunftsinvestition oder Groschengrab?

Ein Radschnellweg als Verbindung zwischen der RWTH Aachen und dem TPH-Kohlscheid – dies war eine gute und sinnvolle Idee, die aus den Reihen der SPD-Fraktion der Stadt Herzogenrath an die StädteRegion Aachen weitergeleitet wurde. Aber was ist heute daraus geworden?