Archiv

November 2011

"Herzogenrath-Informationen" Ausgabe 94 erschienen

Deckblatt der "Herzogenrath-Informationen"
Die 94. Ausgabe der "Herzogenrath-Informationen" wurde im November 2011 an alle Herzogenrather Haushalte verteilt.

Jugendbeirat endlich gewählt!

Jugendbeirat Herzogenrath Logo
Endlich ist es soweit: Über tausend Jugendliche haben ihre Vertreter für den 13-köpfigen Jugendbeirat gewählt. „Damit ist eine langjährige Forderung der SPD in Herzogenrath umgesetzt, Jugendlichen analog zu den Senioren ein Mitwirkungsgremium zu geben“, so der jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Bruno Barth. Bereits im Wahlprogramm 1994 (!) hatte die SPD sich für die Einrichtung eines Jugendparlaments ausgesprochen, konnte ihre Vorstellungen aber aufgrund der Mehrheitsverhältnisse nicht umsetzen. „Bewegung“ in die Sache kam erst seit der Kommunalwahl vor zwei Jahren. Dem erneuten SPD-Vorstoß wurde dann im zuständigen Jugendhilfeausschuss zugestimmt, ein Jugendbeirat wurde auf den Weg gebracht – sogar mit eigenem Etat ausgestattet.

Volkstrauertag 2011 in Merkstein

Maria Dünnwald hält die Gedenkrede anlässlich des Volkstrauertages in Merkstein.
Die Interessengemeinschaft Merksteiner Vereine (IGMV) gestaltete auch in diesem Jahr den Volkstrauertag zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt. Der stellvertretender Vorsitzende des SPD OV Merkstein, Günter Prast, legte für den IGMV den Kranz des Volksbundes Deutscher Kriegsgräbervorsorge nieder. Maria Dünwald, die Vorsitzende des Deutschen Netzwerkes Senioren ohne Grenzen (SoG) und Pressereferentin des SPD OV Merkstein hielt die Gedenkrede, in der sie zu Toleranz und Solidarität mahnte.

SPD Ortsverein Merkstein sucht Materialien für Ausstellung

Fahne des OV Merkstein
Der SPD Ortsverein Merkstein feiert in 2013 sein 100-jähriges Bestehen. Der Ortsverein will im Vorfeld eine Ausstellung machen, die sich mit der Geschichte von Merkstein und der Merksteiner SPD befasst. Daher ist man dringend auf der Suche nach Dokumenten, Bildern etc. die für eine Ausstellung verwendet werden können.